Die extremen Regenfälle der letzten Tage führten dazu, dass auch die Pegel der Ilse rapide stiegen. 
Mittels "stillem Alarm" (nur über 'Pieper') wurden wir daher zur Unterstützung nach Hoppenstedt gerufen.

Wir unterstützten dort die Kameraden aus Hoppenstedt und errichteten eine Pumpstelle mit unserer Heckpumpe und eine weitere Pumpstelle mit unserer Tauchpumpe, welche wir auch mit unserem Beleuchtungssatz ausleuchteten. Es gelang uns das eingelaufene Wasser, welches an einigen Stellen in den Ort drückte, wieder zu senken. 

Um ca 01:00 wurden wir durch die Feuerwehr Rhoden abgelöst, welche mittels PFPN unsere Aufgabe übernahm.

Einen Videobericht vom MDR finden Sie unter diesem Link: http://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-125138.html


allgemeine Infos:

Alarmierung: 21:15 Uhr (über DME)Hochwasser Hoppenstedt
Einsatzende: 01:10 Uhr
Stärke 1/8
weitere Feuerwehren: FFw Hoppenstedt und FFw Rhoden

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Göddeckenrode
Kirchstraße 7
38835 Göddeckenrode

Kontakt

Haftungsausschluss

Impressum

Sozial

Bleiben Sie auf dem Laufenden und lassen Sie sich von uns regelmäßig über verschiedene Themen informieren.

twitter facebook rss newsletter
Go to top